Valentinstag in Venedig
Exklusivangebot

Valentinstag in Venedig

Was kann romantischer sein, als sich gemeinsam im Dickicht der Gassen von Venedig zu verirren? Höchstens eine Bootstour durch die Lagune im Morgengrauen ...

Die schönste Tageszeit in Venedig ist der frühe Morgen, wenn die ersten Lastkähne den Canal Grande hinunter tuckern und sich die Gemüsehändler auf der Rialtobrücke in Stellung bringen. Aus dem Morgennebel treten nach und nach die Kirchtürme hervor, und sobald die Sonne scheint, leuchten die Fassaden der prächtigen Palazzi in Senfgelb, Altrosa und Pistaziengrün um die Wette. Dass die Schönheit dieser Stadt bedroht ist, dass der Wasserspiegel langsam, aber unaufhörlich steigt und das Mauerwerk bröckelt – nichts davon kann dem Glanz dieser Stadt etwas anhaben. Im Gegenteil – der morbide Charme macht sie ja gerade so anziehend.

In den Gassen Venedigs braucht man kein Ziel: Welche Abzweigung man auch nimmt, hinter jeden Ecke warten malerische Plätze, historische Kirchen, winzige Brücken. Bei Regen geht man einfach von einem Lokal ins nächste und genießt Cicchetti, die berühmten venezianischen Häppchen. Wer dem Trubel der Hauptinsel entkommen will, fährt ein Stück hinaus in die nördliche Lagune, vorbei an unbewohnten Inseln, nach Murano oder Torcello. Auch diese Tour ist im Morgengrauen am schönsten – dann begegnet man höchstens den Fischern, die ihre Netze einholen.

In den Resorts der Aman-Gruppe fühlt man sich nicht wie im Hotel, sondern wie zu Besuch bei guten Freunden. In Venedig wird diese Idee auf die Spitze getrieben. Der private Palazzo aus dem 16. Jahrhundert, in dem die Gäste wohnen, befand sich 200 Jahre lang im Besitz der Familie Papadopoli. Nun haben sie zwar einen Anteil an Aman verkauft, doch der Hausherr lebt mit seiner Familie noch immer in dem Haus am Canal Grande – nur wenige Schritte von der Rialtobrücke und dem Campo San Polo entfernt.

Auf vier Etagen sind nach aufwendiger Renovierung 24 spektakuläre Suiten und Zimmer entstanden: Deckenfresken und goldene Stuckverzierungen, Seidentapeten und opulente Kronleuchter bilden einen aufregenden Kontrast zur minimalistischen Einrichtung der Aman-Häuser.

Eröffnet zu den Internationalen Filmfestspielen 2013, wurde das Hotel kurz darauf Schauplatz der Hochzeit von George Clooney und Amal Alamuddin. Das Fest fand im ehemaligen Ballsaal statt, dem heutigen Dining Room. Unter Deckenfresken von Tiepolo kann man hier venezianische Sterneküche und anschließend aus den Panoramafenstern des Salons den grandiosen Blick auf den Canal Grande genießen. Von der Dachterrasse reicht der Blick bei klarem Wetter sogar bis zu den Alpen. Auch ein kleines, intimes Spa mit drei Anwendungszimmern und ein Fitnessstudio mit Blick über die Dächer Venedigs sind im Resort zu finden. Dazu gibt es den gewohnt lautlosen und perfekten Service.

Tag 1: Flug mit Lufthansa PrivateJet nach Venedig und Transfer im Privatboot zum Hotel, anschließend High Tea und Massage im Spa. Am frühen Abend folgt ein Rundgang durch typisch venezianische Cicchetti-Lokale, dann Dinner und Drink in Harry’s Bar am Markusplatz.

Tag 2: Der Tag beginnt mit einer Besichtigungstour per Vaporetto zu den Inseln San Giorgio Maggiore und Giudecca, anschließend besuchen Sie einen englischen Maler in seinem Palazzo. Nach dem Mittagessen in einer rustikalen Trattoria führt Ihr Reiseleiter Sie je nach Wunsch in eine Schmuck- oder Glasmanufaktur. Den Sonnenuntergang erleben Sie bei einer Gondelfahrt, anschließend Vier-Gänge-Menü in der Taverna La Fenice. Wenn Sie mögen, besorgen wir Ihnen Plätze in einer Privatloge des Teatro la Fenice für eine Aufführung der Oper „La Traviata“.

Tag 3: Am Vormittag geht es mit dem Privatboot auf die verschlafene Fischerinsel Pellestrina, wo Sie zum Mittagessen in einem Fischrestaurant erwartet werden. Am frühen Abend Massage im Spa, anschließend je nach Wunsch Dinner im hoteleigenen Gourmetrestaurant oder in der rustikalen Trattoria „Oh bella Italia“.

Tag 4: Privatempfang und Führung durch die Peggy Guggenheim Collection, am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa Private Jet.

Zum Wunschtermin:
4 Tage / 3 Nächte in der Reisezeit vom 11.02.2016-17.02.2016
(14.2. ist Valentinstag vor Ort)

Preise ab:
Bei 4 Teilnehmern € 11.390 pro Person im Doppel NEU: 8.990 €
Bei 2 Teilnehmern € 17.690 pro Person im Doppel NEU: 14.790 €

| Flüge mit dem Lufthansa PrivateJet Small Size ab/bis München
| Privattransfers und Privatausflüge im Privatboot
| 3 Übernachtungen im 6*Hotel Aman at Canal Grande (Signature Room)
| Frühstück (F), 2 Mittagessen (M), 3 Abendessen (A)
| Privatloge im Theater la Fenice
| Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
| Eintrittsgebühren
| Hochwertige Reiseliteratur

Kontakt:
Sie erreichen Ihren persönlichen Reiseplaner von Windrose Finest Travel unter:
Tel: 030 / 201721–50 (Mo–Fr von 9 –18 Uhr)

E-Mail: lh-concierge@windrose.de

Bitte beachten:
Für alle Reiseangebote gelten die Windrose AGB‘s. Zusätzlich gelten geänderte Anzahlungs-/ Stornostaffeln sowie folgende Zusätze: Vorbehaltlich Verfügbarkeiten und Bestätigung durch die Leistungsträger, sowie explizit der Bestätigung der VIP-Treffen und Persönlichkeiten. Terminänderungen vorbehalten. Preisanpassungen sind möglich und bleiben ausdrücklich vorbehalten, da abhängig von der tatsächlich besuchten Veranstaltung/ Event/ Filmverleihung. Preisbeispiele für Reisen mit Lufthansa First Class ab dem günstigsten deutschen Flughafen.

Kontakt & FAQ