Exklusivangebot

Die Nacht der Nächte

Zur Oscar-Verleihung nach Los Angeles

Am 28. Februar 2016 werden sie zum 88. Mal verliehen – die Academy Awards of Merit, wie der begehrteste aller Filmpreise eigentlich heißt. Ihre Teilnahme an der Zeremonie ist ein ganz besonders Erlebnis. Denn die Academy Awards sind eine exklusive Feier der Filmbranche. Hier trifft sich, was Rang und Namen hat, hier kommt nur in den Saal, wer dazugehört. Frei erhältliche Tickets gibt es keine.

Womöglich ist die Preisverleihung im ehemaligen Kodak-Theater nicht einmal der Höhepunkt des Abends. Wenn vorher alle Gäste im Blitzlichtgewitter über den roten Teppich schreiten, schaut die ganze Welt zu. Und wenn alle Dankesreden, alle Show-Acts und auch das letzte „And the Oscar goes to ...“ verklungen ist, geht es weiter zu den großen Aftershow-Partys.

Damit nicht nur die Stars der Branche, sondern auch Sie als Gast einen glamourösen Auftritt hinlegen, kümmert sich ein legendärer Stylist um Ihr Make-up und Ihre Frisur: José Eber, der in seinem opulenten Salon bereits Elizabeth Taylor, Barbra Streisand und Cher empfangen hat.

Das Beverly Wilshire, der unverwechselbare Bau am Fuße des Rodeo Drive, ist längst zu einer Ikone Kaliforniens geworden. Unzählige Weltstars und Unternehmer haben sich in diesem Luxushotel im Herzen von Beverly Hills bereits verwöhnen lassen, Elvis Presley und Warren Beatty wohnten sogar mehrere Jahre im eleganten, von Beaux-Arts- und italienischer Renaissance-Architektur inspirierten Bau.

Das traditionsreiche Sechs-Sterne-Haus ist allerdings nicht nur Treffpunkt und Rückzugsort für Hollywood-Stars. Auch auf der Leinwand ist es eines der berühmtesten Hotels überhaupt – und ein Sehnsuchtsort für alle Romantiker: Im Wilshire fanden Richard Gere als schwerreicher Geschäftsmann und seine „Pretty Woman“ Julia Roberts zueinander.

Glamour, Nostalgie und Luxus verleihen dem Wilshire, heute ein Four Seasons Hotel, seine einzigartige Atmosphäre. Es gibt keinen besseren Ort, um die Nacht der Oscars stilvoll ausklingen zu lassen.

Tag 1: Flug mit Lufthansa First Class von Deutschland nach Los Angeles, privater Limousinen-Transfer zum Sechs-Sterne-Hotel Beverly Wilshire (A Four Seasons Hotel), wo Sie drei Übernachtungen mit Frühstück genießen.

Tag 2: Make-up und Hair-Styling im Salon von José Eber am Camden Drive, Limousinen-Transfer zum Hollywood-Boulevard, abends Teilnahme an der Oscar-Verleihung und After-Show-Party, Chauffeur-Service zurück ins Hotel.

Tag 3: Zeit zur freien Verfügung, für Entdeckungen auf eigene Faust. Vielleicht unternehmen Sie einen Strandspaziergang in Venice Beach oder eine Studiotour durch die Universal Studios.

Tag 4: Am Vormittag: Zeit zum Shoppen auf dem Rodeo Drive. Nachmittags Limousinen-Transfer zum Flughafen, Rückflug mit Lufthansa First Class nach Deutschland.

Tag 5: Ankunft in Deutschland

Termin:
27.02.2016 – 02.03.2016

Preisbeispiel pro Person im Doppel ab:
72.900 € bei zwei Reisenden

Kontakt:
Sie erreichen Ihren persönlichen Reiseplaner von Windrose Finest Travel unter:
Tel: 030 / 201721–50 (Mo–Fr von 9 –18 Uhr)

E-Mail: lh-concierge@windrose.de

Bitte beachten:
Für alle Reiseangebote gelten die Windrose AGB‘s. Zusätzlich gelten geänderte Anzahlungs-/ Stornostaffeln sowie folgende Zusätze: Vorbehaltlich Verfügbarkeiten und Bestätigung durch die Leistungsträger, sowie explizit der Bestätigung der VIP-Treffen und Persönlichkeiten. Terminänderungen vorbehalten. Preisanpassungen sind möglich und bleiben ausdrücklich vorbehalten, da abhängig von der tatsächlich besuchten Veranstaltung/ Event/ Filmverleihung. Preisbeispiele für Reisen mit Lufthansa First Class ab dem günstigsten deutschen Flughafen.

Kontakt & FAQ